E-Mail Anrufen
Sprache
 

Ergebnisse

  Im Jahr 2010 wurde das Kronplatz Racing Center gegründet und seitdem nehmen  unsere Athleten in Wettbewebe auf verschiedenen Ebenen teil wie World Cup, Weltmeisterschaften, Junior Weltmeisterschaft, Europa Cup, Far East Cup, European Youth Winter Olympic festival, Fis / Junior / Citizen und Children rennen. 

    Einige Athleten haben im Jahr 2011 und 2013 an den Weltmeisterschaften  in  Garmisch und Schladming teilgenommen.

 

       Im Jahr 2014 qualifizierten sich 9 Athleten aus 7 verschiedenen Ländern für die Olympischen Winterspiele in Sochi. In Slalom Alexandru Barbu aus Rumenien belegte er Rang 21, Iason Abramashvili aus Georgien Rang 22, Massimiliano Valcareggi aus Griechenland Rang 37, Lelde Gasuna aus Lettland Rang 30, Maya Harrison aus Brasilien Rang 39. Im Riesenslalom Nino Tsiklauri endete mit einer 49er Platz und Dmytro Mytsak in Sg wurde er 52er.

 

 

 

    Im Februar 2015 reisten fünf Athleten aus fünf verschiedenen Ländern nach Vail, Beaver Creek mit Teamchef/Trainer Nicola Paulon um an der Weltmeisterschaften teilzunehmen.

 

 

Nino Tsiklauri aus Georgien qualifizierte sich für den zweiten Lauf in SL und erreichte Platz 48, in GS 59. (DNQ2), Gitit Buchler aus Israel Platz 77 in GS (DNQ2), Ieva Januskeviciute aus Littauen Platz 59 in SL (DNQ2), während unser einziger männlicher Athlet aus Griechenland hat den Riesenslalom nicht beendet und konnte wegen der unglücklichen nicht in der Lage sein.

 

 

Für die Season 2015/2016 haben sich KRC und der Japanisches Ski Verband mit die athleten Emi Hasegawa, Asa Ando, Shun Nakamura mit den Trainern Kazuya Kubota und Masahiro zusammengetroffen.

Die Athletin Emi Hasegawa nahm an alle Weltcup SL und RS teil und zeigte einige erstaunliche Ergebnisse.

Solden - GS Rang 24 - Aspen - GS Rang 23 - Lienz - GS Rang 22 - Santa Caterina - SL Rang 22 - Flachau - SL Rang 24  -  Jasna - SL Rang 14.

 

Shun Nakamura und Asa Ando erhielten einen Weltcup- und Europa cup Erlebnis und einen großen Erfolg in den Far East Cup, wo Nakamura in der Lage war ein paar Rennen zu gewinnen und die FIS-Punkte bis 9 in SL zu senken. Inzwischen konnte Asa Ando das Far East Cup gewinnen, FIS-Punkten senken und den festen Platz in Weltcup für die Season 2016-17 erreichen.